Montag, 3. Februar 2014

Meine Wahlheimat an der Förde

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch mal wieder Fotos, da ich im Lernstress bin, nächste Woche gehen die Prüfungen los. Jedenfalls habe ich schon im November Bilder von der Kieler Förde gemacht, keine 100m von meinem Schreibtisch entfernt.


Zwei der Wahrzeichen von Kiel und sehr beliebtes Fotomotiv. Ich hab sie auch schon einige Male fotografiert. Die Kräne gehören zu der Firma Thyssen Krupp, ehemals HDW (ich hoffe das stimmt momentan!) und können die unvorstellbaren Lasten von 950 und 450 Tonnen anheben. 

Bei dem Bild gefiel es mir, wie die Frau die Sonne genießt. Tun die Leute hier in Kiel in jeder Sonnenminute, heute habe ich schon wieder Leute im Café draußen in der Sonne sitzen sehen. Und das Fördeufer ist bei schönem Wetter  so voll wie bei einer Völkerwanderung.

Insgesamt fällt gar nicht auf, dass es auf den Bildern November ist. Da sage noch mal einer der November sei grau und eklig...

Und dann hab ich noch beobachtet, wie die Color Line sich in der engen Förde dreht, das wollte ich schon immer mal mit der Kamera beobachten.








Na dann lasst es auf euch wirken und ich mach mal noch ein bisschen weiter.

Liebe Grüße
eure Kuchenuli

Kommentare:

  1. Ach ja, meine Heimat... Wie schön kann Kiel sein, wenn die Sonne scheint (und wie furchtbar, wenn es regnet und stürmt).
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Prüfungen!

    Viele Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,

    ja da hast du recht, und heute haben wir das Glück, dass die Sonne scheint. Ich hab nur leider nix davon, zum draußen lernen ist es mir zu kalt.
    Danke, das Glück bei den Prüfungen kann ich gut gebrauchen.

    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Schwesterlein, ich wollte mal fragen, wie es denn nun mit deinen Prüfungen aussieht. Hast du alle hinter dir (und bestanden)? Oder kommen etwa immernoch welche??
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen