Sonntag, 31. August 2014

Endlich mal wieder eine Hochzeitstorte

Hallo ihr Lieben,

jetzt komme ich endlich dazu, euch die Hochzeitstorte von letzter Woche zu zeigen. Hochzeitstorten mache ich besonders gerne, schon allein weil man damit den schönsten Tag von anderen noch weiter versüßen kann.

Und bei dieser Torte hab ich noch ein besonderes Lob bekommen. Die Braut sagte hinterher, dass diese Hochzeitstorte für einige Gäste, die erste Hochzeitstorte gewesen wäre, die auch geschmeckt hat. Das ist mir auch ganz wichtig, denn gut aussehen allein reicht nicht. Und an einem solchen Tag achten zum Glück die wenigsten Menschen auf Kalorien.

Ein Teil der vorbereiteten Lilien

Das Herz hat mich einige Nerven gekostet, denn es drohte auseinander zu brechen.

Das gute Stück in seiner ganzen Pracht
 
Ein genauer Blick auf die unterste Torte

Unter dem Fondant verstecken sich eine Kirschtorte, eine Erdbeertorte und eine Quark-Mandarine-Torte. Die Lilien waren ganz schön viel Kleinarbeit, vor allem wegen den Staubgefäßen. Nicht ganz so viel Arbeit haben dann die Bordüren gemacht und viel Spaß hatte ich mit der Eiweißspritzglasur, da muss ich mal wieder was machen. Ich vergesse immer wieder wie viel man damit machen kann, das ist schon irgendwie ärgerlich, aber diesmal habe ich mir vorgenommen, das im Auge zu behalten.

So ich hoffe euch gefällt die Torte genauso gut wie mir, jetzt muss ich trotzdem für heute Schluss machen. 
Liebe Grüße 
eure Kuchenuli


Kommentare:

  1. Hi Uli, wenn die Torte so gut geschmeckt hat, wie sie aussieht, dann alle Achtung!
    Woraus hast du das Herz denn gemacht? Ist das getrockneter Fondant oder gegossener Zucker? Und die Bordüre ist geairbrusht?
    Sieht auf jeden Fall super aus, das Prachtstück.
    Liebe Grüße
    deine Konditorcousine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit,

    da ich die Torte selbst nicht gegessen habe, kann ich das nicht beurteilen, aber sie soll gut geschmeckt haben. Das Herz ist getrockneter Fondant und die Bordüre ist nicht gebrusht, da hätte ich nicht die passenden Farben gehabt, sondern in Kleinarbeit mit Puderfarbe und Pinsel aufgetupft.

    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  3. Heyhey,
    das ist die zweite Hochzeitstorte aus deiner Backstube, die ich probieren durfte und sie war mal wieder fantastisch. ;D

    lg
    Netti

    AntwortenLöschen