Donnerstag, 22. Oktober 2015

Wollsocken

Hallo ihr Lieben,

heute zeig ich euch meine ersten selbstgestrickten Socken. Denn was gibt es bei diesem Wetter Passenderes als Wollsocken?

Die obere Socke war die erste, da hat mir meine Oma noch die Maschen angeschlagen, bei der zweiten hab ich dann alles allein gemacht.



Naja und irgendwie hatte ich wohl den passenden Riecher, dass ich mir im September im Urlaub erst von meiner Oma hab zeigen lassen wie das alles so funktioniert, vor allem mit der Ferse und so. Natürlich gibts da tausend verschiedene Varianten. Aber bei dieser weiß ich, dass die Socken passen und das Lernen fällt mir leichter, wenn ich man mir die ganze Sache zeigt und ich das nicht nur lese. Davon mal abgesehen bin ich jetzt auch nicht gerade ein Profi im Stricken (eher ein Anfänger). Bis auf einen Schal und 2 Mützen hatte ich eigentlich noch nie gestrickt. Aber abends vor dem Fernseher oder unterwegs macht das wirklich Spaß. 

Naja und bei dem Wetter ziehe ich wirklich gerne Wollsocken an, ohne die ist es in Turnschuhen ja auch schon ganz schön kalt. Und weil ich von meiner Oma schon so einige Paare habe, ist jetzt erstmal Carsten dran.

Mit einem etwas hochwertigeren Garn ist das Stricken auch einfacher. Zum Probieren war diese Wolle aber natürlich ausreichend und außerdem weiß ich die gute Wolle jetzt einfach viel besser zu schätzen. Diese hier war sehr dünn, man braucht ja dann einfach so viele Runden, bis man fertig ist und es hat sich leicht gesplittet und das ist ja auch nicht so ganz der Sinn der Sache. Also hat es schon manchmal seine Vorteile ein bisschen Geld zu investieren.

Und weil das meine Socken sind, also für mich ganz allein (im Umkreis von 100km kenne ich auch niemanden der so kleine Füße hat wie ich), verlinke ich noch beim Rums.

Also dann bis bald,
eure (Kuchen)uli

Kommentare:

  1. Die sehen klasse aus! Ich bin damals mit Socken angefangen. Wenn mir das meine Mutter nicht gezeigt hätte, hätte ich es wohl nicht hinbekommen. Ein Glück, wenn man einen alten Hasen fragen kann;-)
    VG Charlie

    AntwortenLöschen
  2. Wow - also meine ersten Socken sahen nicht so toll aus wie deine!!! :o)
    Und dafür, dass du erst 3 Sachen vorher gestrickt hast, sind die wirklich sehr schön geworden!!!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Stricken wollte ich auch schon immer mal lernen...
    Deine Socken sind jedenfalls super süß geworden!
    Liebe Grüße!
    Zoé

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Kommentare und das Lob. Mir ist das Stricken zum Glück nicht so schwer gefallen, bin dafür in Techniksachen wirklich nicht sehr begabt. Irgendwann werde ich vielleicht auch noch andere Varianten Wollsocken ausprobieren, aber erstmal diese Variante aus dem ff beherrschen.

    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  5. So, jetzt schnell vor dem Schlafen gehen noch ein Kommentar schreiben, nachdem ich es schon gelesen hab.
    Da sind ja eher Sneaker-Söckchen ;-) Ich finde man sieht eine deutliche Verbesserung, vor allem am Bündchen (oder wie sagt man?? der gerade Teil, der am Bein ist....). Und ich finde die etwas rundliche Form des zweiten Socken sieht rein optisch gar nicht schlecht aus ;-) Und am Fuß sehe ich keinen Unterschied.
    Schön!!
    Aber fürs Socken stricken frage ich weiterhin Oma, bei dir beauftrage ich lieber andere Dinge (Arbeitsteilung.... ;-) ) Ich würde übrigens gern mal noch eine kurze Hose haben.... Aber das eilt nicht so ;-)
    *schöne grüße von deinem Schwesterlein*

    AntwortenLöschen