Donnerstag, 11. Juni 2015

Maritimes Shirt Kaschi

Hallo ihr Lieben,

jetzt war es hier schon wieder eine Woche ruhig auf meinem Blog. Und das obwohl ich diese Woche sogar Sonntag und Montag frei hatte. Ein bisschen habe ich am Montag auch genäht, aber ansonsten war irgendwie viel los. Natürlich auch durch die Wohnungssuche bedingt. Und diese Woche wirds auch nicht besser. Aber es stehen eben schöne Sachen an. Ich gucke gerne Wohnungen an und am Freitag kommt meine Cousine zu Besuch, darauf freue ich mich auch sehr.

Aber vor einiger Zeit schon habe ich den maritimen Stoff, den ich auf dem Stoffmarkt gekauft habe, angeschnitten und vernäht. Leider saß der Schnitt zuerst überhaupt nicht und hat mir viel Arbeit beim Auftrennen bereitet. Zum Glück hat der Stoff das mitgemacht. Einige Stoffarten mögen es ja gar nicht, wenn man die auftrennt oder man sieht hinterher noch, wo sie vorher genäht wurden. Aber da hatte ich Glück. Letztendlich habe ich an den Schulternähten jeweils ein bisschen was rausgenommen und an den Seitennähten oberhalb der Hüfte hab ich auch etwas abgenommen.


An der Kiellinie. Sogar mit dem größten Wahrzeichen der Stadt im Hintergrund. Sie sind schon sehr typisch für Kiel, die beiden Portalkräne.

 Schnitt: Shirt Kashi
Stoff dunkelblau mit Muster: Stoffmarkt
Stoff weiß gepunktet: Polli Grün

Auf jeden Fall bin ich sehr zufrieden und bis vor ein paar Tagen konnte man es auch gut anziehen, jetzt freue ich mich erstmal, im T-Shirt rumlaufen zu können. Wie käme ich auch dazu, mich zu beschweren, wo wir schon mal Sommertemperaturen haben. Allerdings ist meine selbst genähte Sommergaderobe noch sehr knapp vertreten, aber ich hoffe der Sommer dauert noch ein bisschen, dann habe ich noch Zeit das passende Schnittmuster zu suchen. Und eigentlich wollte ich auch erstmal anfangen, meinen Berg Webware aus Baumwolle abzuarbeiten. Da habe ich noch einige Sachen in Arbeit und in Planung. Aber immer eins nach dem anderen, oder wie sieht ihr das.

Ich werd euch auf dem Laufenden halten, auch was die Wohnungssuche betrifft, wenn es euch interessiert. Ich hoffe, ja das ich dann ein Plätzchen finde, wo ich die Nähmaschine dann nicht jedes Mal wieder wegräumen muss, wenn ich irgendwas anderes machen will oder muss.

So, jetzt verlinke ich mich noch zu Rums und dann melde ich mich die Tage mal wieder, vielleicht dann mit einem Projekt aus Baumwolle/Webware oder sogar mit etwas Süßem.

Liebe Grüße
eure Kuchenuli

Kommentare:

  1. Hej,
    bei diesem Teaserbild musste ich einfach draufklicken - Kiel im Hintergrund?? Hallo? Das wir uns noch nicht begegnet sind, wie wir so unsere fertig genähten Sachen unten an der Kiellinie ablichten lassen?!
    Ok, kommt bei mir nun auch nicht täglich vor, aber ist ja witzig! :)

    Dein Pulli ist auch sehr schön und natürlich vor der Werft und am Wasser perfekt in Szene gesetzt! ;)

    Sonnige Grüße und Ahoi von einer weiteren Kieler (Näh-)Blog-Sprotte ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hej liebe Näh-Uli,

    schönes Bild und tolles Shirt! Kommt an der Kiellinie gut zur Geltung...

    Viele liebe Grüße

    Küstenmami

    AntwortenLöschen
  3. mit den weissen Ärmeln wirkt es fast, als ob du einen Bolero drüber hättest.
    Ein schönes Shirt ist das.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die lieben Kommentare.
    Ich dachte mir, dass mir dieses Shirt mit der Kiellinie im Hintergrund gut gefallen würde, passt halt zusammen. Sonst fotografiere ich meine Sachen auch anderen Stellen. Die Sache mit dem Posen übe ich noch, stehe sonst lieber hinter der Kamera als davor.
    Das die Ärmel wie ein Bolero wirken ist mir noch nicht aufgefallen, aber wo du es gesagt hast, konnte ich den Eindruck auch bekommen.
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Fotos, schönes Shirt.
    Und: schöne Grüße an meine Goldperle, deine Cousine....
    Und an dich und Carsten natürlich auch!!
    Auf eure Wohnungssuche (und vor allem das Wohnungs-finden) bin ich ja sehr gespannt....
    *deine Schwester*

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    gerade habe ich, auf der Suche nach einem schönen Ausschnittabschluss (ohne Bündchen) deinen Pulli entdeckt. Auch wenn es schon etwas her ist, vielleicht kannst du mir verraten, wie du den Ausschnitt gesäumt hast. Danke und viele Grüße Grit

    AntwortenLöschen