Dienstag, 21. Mai 2013

Schon mal von der Muse geküsst? Neee, aber vom Schokokuss!

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich Pfingsten mal wieder zu Hause bei meinen Eltern und allen möglichen Verwandten war, bin ich nun wieder in Kiel eingetrudelt. Im Gepäck natürlich die Bilder der Torte vom Wochenende, aber die müssen noch ein bisschen warten.

Denn heute hab ich Lust auf Dessert und deswegen werde ich euch heute diese Straciatella - Creme vorstellen. Ich hab es neulich zum Spieleabend gemacht und es war sehrrrrrr lecker.





 Schokokusscreme

Zutaten:
500g Quark
400g Sahne
4 Vanillinzucker
12 große Schokoküsse

Zubereitung
Quark und Vanillinzucker verrühren, Sahne steif schlagen und unter den Quark heben. Den Schokoküssen den Boden abschneiden und die Oberteile in die Creme tun, kurz mit dem Handrührgerät untermischen und mit den Böden der Schokoküsse dekorieren
Guten Appetit!

Wie man vielleicht merkt, wieder mal ein einfaches Rezept. Vielleicht könnte man es auch noch mit Kirschen verfeinern. Stammen tut dieses Rezept vom Unitanz. Es ging schon durch mehrere Hände, deswegen, veröffentliche es hier einfach so. Aber dies ist KEINE Kreation von mir. 

So das war auch schon für heute, gleich beginnt hier der Stress.

Liebe Grüße 
eure Kuchenuli

1 Kommentar:

  1. Muss ja super lecker geschmeckt haben!
    Liebe Grüße, Manu

    AntwortenLöschen