Mittwoch, 18. September 2013

Meine Geburtstagstorte 2013

Hallo ihr Lieben,

wie im letzten Jahr habe ich mir auch in diesem Jahr meine Geburtstagstorte selbst gebacken. Weil es einfach mal eine Torte ist, die ich genau so machen kann wie ich will.

Für das Kaffeetrinken im Wohnheim hab ich das Thema Herbst gewählt. Passt auf der einen Seite gut zum Wetter und andererseits hab ich gerade neue Schablonen zum Thema Herbst gekauft und die wollte ich ausprobieren.




 
 Das soll eine Buchecker sein und kein Seestern mit nur 4 Armen und auch keine weggeworfene braungewordene Bananenschale. Ich weiß, da muss ich noch ein bisschen üben.

 Ich hoffe die Pilze kann man besser erkennen.

Unter der Torte verbirgt sich ein Nusskuchen. Der Geburtstagskuchen meiner Familie in etwas weiterentwickelter Form, nämlich mit Schokobutterkrem und Kirschen drin. Ich lobe mich nur selten selbst, aber der war echt lecker. Das Rezept findet ihr hier.

Die Ausstecher, mit denen ich die Blätter ausgestochen habe, habe ich letzte Woche in Hamburg im Handelshaus Laegel gekauft. Die haben in der Europapassage einen winzigen niedlichen Laden wo man einiges an Backsachen bekommt. Wenn man da in Hamburg noch mehr sucht, sollte man auf jeden Fall noch zu KD Torten gehen und es gibt auch 2x Xenos in Hamburg, in denen war ich allerdings noch nie drin. Aber der in Berlin hatte ein paar Sachen zu wirklich guten Preisen.

Aus Angst die Torte könnte nicht reichen, hab ich auch noch Cupcakes gebacken. Das waren ganz einfache Zitronenkuchen-Cupcakes. Von dem Rezept hab ich auch ganz oft schon gesprochen. Ihr findet es unter Rezepte unter Zitronenkuchen. Für 12 große Cupcakes hab ich die Hälfte des Teiges für einen Blechkuchen genommen.

Die Dekoration sind Kreise aus Fondant, die ich schon am Tag vorher gemacht hab, damit sie ein bisschen antrocknen können. Die Bilder hab ich mit Schablone und Lebensmittelfarbe und Pinsel aufgetragen. Das ging total gut. Die braune Farbe des Igels ist mit Alkohol verdünnte Pastenfarbe, weil ich keine braune Pulverfarbe besitze. (Aber bald ist ja wieder Tortenshow in Hamburg, da lässt sich das bestimmt ändern :-D ) Alle anderen Farben sind ganz einfach Pulverfarben mit einem trockenen Pinsel aufgetragen.


 







Eine fantastische Möglichkeit Cupcakes zu verzieren, das wird bestimmt nicht das letzte Mal mit der Methode gewesen sein.

So das wars erstmal von mir.
Bis bald und liebe Grüße
eure Kuchenuli

Kommentare:

  1. Sieht toll aus, die Pilze sind ja genial! LG, Dani

    AntwortenLöschen
  2. Danke.
    Ja die Pilze gefielen mir auch besonders gut und wie waren wirklich einfach modeliert.
    Liebe Grüße
    Kuchenuli

    AntwortenLöschen